48h in Verona

arena Verona

What to do in Verona:

Hey meine Lieben!
Wie einige von euch bestimmt über Instagram mitbekommen haben, waren wir vor einiger Zeit 2 Nächte in Verona. Soooo eine tolle kleine Stadt!

Wenn Verona auch auf eurer „must see“ Liste steht, habe ich hier ein paar Tipps für euch! 🙂

 

Aufgeteilt ist das Ganze in 3 Teile :

  • Where to stay
  • Where to eat
  • What to do

Where to stay:

Da unser Trip aber ziemlich kurzfristig war, war vieles (zentrales) auch schon ausgebucht.
Wir hatten mit unserer Unterkunft aber dann total Glück!
Entschieden haben wir uns für ein ganz zentrales, super süßes Apartment. 
In 10 Minuten waren wir zu Fuß bei der Arena und in 5 Minuten in den Shoppingstraßen von Verona.
Ich verlink es euch mal HIER.  🙂

Der Preis lag bei 50€/p.P Pro Nacht, was echt klasse ist.
Da es ein Apartment war, war zwar kein Frühstück dabei, da wir aber sowieso immer lieber kleine Lokale ausfindig machen, in denen wir Frühstücken können ist das für uns kein Problem.

Einziger Kritikpunkt:
Da es sehr zentral ist, und an einer kleineren Straße liegt, hört man in der Nacht die Motorräder vorbei rauschen. Wenn man aber einen guten Schlaf hat, ist das kein Problem.
Verona room BettVerona room tics

veronaroom

Richtig süß von den Vermietern fanden wir, dass in der kleinen Küche als Willkommensgeschenk  bestehend aus einer Flasche Wein, einer Packung Spaghetti und einer Tomatensauce auf uns wartete. 💗


Where to eat:

Leckere Pizza und Pasta bekommt man eh fast überall.
Einfach mal TripAdvisor abchecken. 🙂

ABER ich habe 2 leckere Restaurantempfehlungen für euch, wo es nichts „typisch Italienisches“ gibt.

  1. Elkbakery 
    Die Elkbakery ist ein richtig cooler Laden, wie man sie aus anderen Großstädten álla Berlin & co kennt. Die Speisekarte  ist recht groß und es gibt von Pancakes über Bagel mit Avocado bis hin zu einem Clubsandwich einfach alles. Auch Kuchen, Brownies, Smoothies etc. (vor 11:00 gibts allerdings nur eine kleinere Speisekarte – Bagels z.B gibts erst ab 11:00 )
  2. Also bestimmt für jeden was dabei! Wir waren einmal Abends da & gönnten uns als Nachspeise einen Bagel mit Nutella und ein Naturjoghurt mit Obst und Chia- und Leinsamen.
    Am nächsten Tag kamen wir nochmal vorbei für ein geiles Frühstück – yummyyy !

elkbakery

elkbakery

 

2. Oblo Streetfood Verona   

Als 2. Tipp habe ich ein leckeres Burgerrestaurant für euch.
Natürlich gibts dort nicht nur Burger, sondern auch Sparerips, Sandwiches, Tacos und andere Snacks.
Für uns gabs aber klassisch Burger mit Fries & als Dessert eine Waffel mit Nutella. 😛
Also gaaanz große Empfehlung!

oblo street food

oblo1


What to do in Verona :

Verona ist eine kleine Stadt & eigentlich kann man in einem Tag alles erkunden.
Aber wer gerne durch enge Gassen flaniert, in kleinen Bars einen Hugo genießt und gerne Menschen beobachtet kommt in Verona voll auf seine Kosten.

Shopping: 

Es gibt 3 Shoppingstraßen in Verona:
Via Mazzini , Via Borsari und die Via Capello 
dort findet ihr Läden wie Zara, Calzedonia und Tezenis.

An den Plätzen Piazza Erbe und Piazza Bra findet ihr kleinere Läden und Märkte.

Sehenswürdigkeiten: 

Wie bereits erwähnt ist Verona nicht sehr groß. Somit sind alle Sehenswürdigkeiten zu Fuß easy in wenigen Minuten erreichbar.

Sehenswürdigkeit #1 : Die Arena:

Die Arena ist von Außen schon recht imposant.
Für ca. 10€ kann man sich auch das innere der Arena anschauen, was wir uns allerdings gespart haben.
Wer ein Fan von Theater oder Oper ist, sollte den Eventkalender abchecken, denn in den Sommermonaten findet fast täglich eine Aufführung statt.

arena Verona

 

Sehenswürdigkeit #2 : Der Balkon von Julia & Romeo 

Zwar recht überfüllt, aber einen kurzen Blick darauf zu werfen kann nicht schaden.
Alleine schon, weils Spaß macht, die ganzen anderen Touristen zu beobachten. 😛

Sehenswürdigkeit #3: die Brücke „Ponte Scaligero“ 

Eine echt schöne imposante Brücke aus roten Ziegelsteinen.
Man kann gemütlich drüber schlendern, rauf klettern & den schönen Blick über Verona schweifen lassen.

ponte scaligero verona

 

Sehenswürdigkeit #4 : die leeren Gassen von Verona 

Das Schöne an Verona ist, dass man einfach 1 mal von der überfüllten Hauptstraße abbiegt und dann komplett alleine durch schöne ruhige Gassen schlendern kann.
Manchmal findet man sogar noch eine kleine Boutique oder eine Eisdiele.
Ansonsten kann man einfach die Ruhe und die schöne Atmosphäre genießen.

Verona Gasse

 


Habt IHR noch tolle Verona / Italientipps für mich? Her damit! 🙂

 

alles Liebe, Susanna 

vorheriger Beitrag
nächster Beitrag

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*