Buchtipp: Superfoods einfach & regional

Buchcover Superfoods

Heute habe ich mal einen etwas anderen Beitrag für euch.
Hat aber dennoch mit leckerem Essen zu tun – keine Sorge 😉

Der Löwenzahnverlag hat mir vor einiger Zeit ein super tolles vegetarisches Kochbuch zum stöbern und ausprobieren zugeschickt und ich bin wirklich sehr begeistert!
Denn das Buch ist nicht einfach ein klassisches Kochbuch, sondern auch ein kleiner Wegweiser für einen gesunden Lebensstil  mit regionalen Lebensmitteln und einfachen Rezepten.
Außerdem merkt man, dass in dem Buch sehr viel fundiertes Wissen und Liebe (zum Detail) steckt.
Aus diesem Grund möchte ich es euch heute kurz vorstellen. 🙂

Das Buch trägt den Titel „Superfoods einfach & regional“ und wurde von der Autorin Andrea Fičala geschrieben.
Andrea hat früher als Köchin gearbeitet  und ist jetzt Ernährungswissenschaftlerin für Jung und Alt.

Das Kochen ist ihr – wie man an dem tollen Buch erkennen kann – dennoch geblieben.


 

Doch jetzt zum Buch. 😉

In dem Buch geht es nicht auf Seite 1 sofort mit leckeren Rezepten los, denn das Buch ist quasi in 3 große Abschnitte eingeteilt und ich werde euch über jeden Abschnitt nun kurz etwas erzählen.
Am Beginn erklärt die Autorin wie ihre Rezepte zustanden kommen und was ihr dabei wichtig war. Wie der Titel des Buches schon erahnen lässt, sind die Gerichte alle „einfach und regional“ , also auch für die Faulen unter uns machbar!

Außerdem gibt sie am Anfang auch noch generelle Tipps zu Superfoods und zur einfachen gesunden Ernährung.

Im 2. Abschnitt beschäftigt sie sich mit den Lebensmitteln an sich.
Dieser Teil ist fast mein Lieblingsteil, da ich die Illustrationen von Julia Lammers soso schön finde!

Hier erklärt Andrea, was in den einzelnen Lebensmitteln an Nährstoffen drinsteckt und warum sie so wichtig sind.
Ich denke, dass dieser Teil auch für Kinder wirklich schön ist, um mehr über unsere Nahrungsmittel zu lernen.


 

Ab Seite 48. gehts dann endlich mit den Rezepten los!

Was ich bei den Rezepten besonders toll finde ist, dass sie nach Jahreszeiten sortiert sind.
Also z.B unter der Kategorie „Frühling“ findet man alles Rezepte mit Lebensmitteln, die bei uns im Frühjahr regional verfügbar sind, was wirklich praktisch ist. 🙂

& spätestens jetzt – wenn man sich für Bilder von schönem Essen beeinflussen lässt so wie ich – muss man das Buch lieben. Denn die Fotos sind so schmackhaft und appetitlich, dass man gar nicht anders kann als sofort drauf los zu kochen. 

Es sind immer sowohl Frühstücksideen sowie warme Mahlzeiten und Nachspeisen zu finden.

Die Rezepte sind einfach nachzumachen und es werden keine exotischen Lebensmittel benötigt, die es sonst nur im Reformhaus gibt. —> einfach & regional! 

3 Rezepte habe ich selber schon ausprobiert und die möchte ich euch kurz zeigen.
Es stehen allerdings noch einige Rezepte auf meiner todo Liste, u.a. Müsliriegel, Pancakes, frisch gemachte Bagel oder  die leckeren Brotaufstriche 🙂 

Dinkelmuffins mit Rhabarber und Mohn

Ich bin ein totaler Muffinfan, doch konnte ich mit Rhabarber bis jetzt nur wenig anfangen.
Aber dieses Rezept hat mir gezeigt, wie lecker man Rhabarber zubereiten kann.

Dinkelmuffin Superfood

Dinkemuffin Superfood

Super Smoothiebowl

Die wird es bei mir in Zukunft bestimmt öfter geben.
So ein easy und vitaminreiches Frühstück, vor allem für den Sommer super erfrischend! 🙂

Fotocredit: © Sonja Priller

Dinkelgrießschmarren mit Zwetschken und Äpfeln

Das ich ein totaler Süßspeisenfan bin und Schmarren liebe, musste ich auch dieses Rezept ausprobieren! Auch wenn es eigentlich aus der Kategorie „Herbst“ stammt, deswegen habe ich die Zwetschken einfach weggelassen und mit ein paar Beeren ersetzt 😉
Außerdem habe ich nur die halbe Menge gemacht, was easy für 2 Portionen gereicht hat :-).

Fotocredit: © Sonja Priller

 

 

 

Ich freue mich also schon, wenn der Unistress wieder weniger wird und ich mehr Zeit habe, um weitere Rezepte auszuprobieren.


Bei dem Beitrag handelt es sich um eine unbezahlte Kooperation. Alle Aussagen entsprechen meiner eignen Meinung. 

Food, Home, inspiration, Kooperationen, Products
Previous Story
Next Story

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*