Browsing Tag

Kuche

Marillenkuchen

Marillenkuchen

frische Früchte überall….

auch wenn der Sommer (in Tirol) momentan noch auf sich warten lässt, gibt es mittlerweile schon so viele und vor allem LECKERE (heimische) Früchte.
Und wenn die Augen mal wieder größer sind als der Magen und man viel zu viel eingekauft hat,  muss man die  Früchtchen zu etwas Leckerem verarbeiten.
In dem Fall wurde ein super saftiger Marillenkuchen daraus. 🙂

Der Unterschied zum klassischen Marillenblechkuchen ist, (außer der Form 😀 ) dass der Teig wirklich saftig ist, und somit nicht so trocken ist, wie man es von den meisten Blechkuchen kennt. 🙂 Die ‚Geheimzutat‘ lautet Sahne!

Dieses Rezept ist auf jeden Fall kein cleanes oder sugarfree Rezept , dafür super lecker & man darf sich doch zwischendurch auch mal etwas gönnen oder? 😉

Zutaten (für eine 24cm Springform):

  • 500g Marillen
  • 280g Mehl
  • 150g Zucker
  • 250ml Sahne
  • 4 Eier
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL Vanillezucker

Zubereitung:

  • Backrohr auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen
  • Die Eier trennen und das Eiweiß mit der Hälfte des Zuckers steif schlagen
  • Den restlichen Zucker + Vanillezucker mit der Sahne ebenfalls steif schlagen
  • Die Eigelb zur Sahne-Zuckermischung geben und kräftig unterrühren
  • Das Mehl + Backpulver über die Sahnemischung sieben und dann langsam einrühren
  • Wenn keine ‚Mehlknöllchen‘ mehr vorhanden sind, vorsichtig den Eischnee unterheben
  • Die Marillen waschen, halbieren und entkernen
  • Etwas Mehl darüber streuen, dass sie dann nicht im Teig versinken
  • Die Backform mit Butter ausstreichen und den Teig einfüllen
  • Den Kuchen jetzt für ca. 60-70 Minuten backen (unbedingt mit einem Holzstäbchen /Gabel eine Stichprobe machen). Wenn nichts kleben bleibt , ist der Kuchen durch
  • Abkühlen lassen, die Springform vorsichtig entfernen und genießen 🙂

Nährwerte (für 1 Sück von 14): 195 kcal  /  5g Eiweiß  /  27g KH  /  11g Zucker  /  4g Fett

allesliebe Kopie

2

 

Food, Home, Sweets