Ein Ausflug nach Port de Sóller | Mallorca Tipps

Port de Sóller Mallorca Spain

Entspannen und Genießen in Port de Sóller

Port de Sóller („Hafen von Sóller“) ist eine kleine Hafenstadt im Nordwesten von Mallorca. Die Entfernung zu Palma beträgt 30km und der Weg dahin führt durch das schöne Tramuntana Gebirge. Am einfachsten erreicht ihr den Ort per Zug von Palma aus oder mit dem Mietauto.

Party á la Ballermann werdet ihr hier keine finden. Dafür Ruhe, leckeres Essen, eine schöne Umgebung, eine urige Straßenbahn und einen feinen Sandstrand, an dem ihr den Sonnenuntergang beobachten könnt.

Da das bereits mein 7. Mallorcabesuch war, habe ich einige Tipps für euren Port de Sóller Besuch. 🙂

Auch wenn es ein recht kleiner Ort ist, lässt es sich gut dort aushalten. Es gibt einiges zu tun und vor allem einiges zu essen. 😛
Der Ort lohnt sich für Jung und Alt und es ist für jedes Budget etwas dabei. 🙂

Aktivitäten:

Strand:

Bei dem Strand handelt es sich um einen langen Sandstrand, der durch die Bucht geschützt ist. Der Strand ist sehr gut erschlossen, da direkt dahinter die Promenade angrenzt. Das heißt, es gibt Toiletten und umliegend auch genügend Geschäfte / Restaurants. Es können Liegen und Sonnenschirme gemietet werden und auch ein Bademeister ist vor Ort. Außerdem könnt ihr div. Tretboote, Kayaks und Stand Up Paddels ausleihen. Vom Strand aus habt ihr die Möglichkeit, einen tollen Sonnenuntergang zu beobachten.

Port de Soller Sunset Mallorca Spain

 

Die Straßenbahn:

Die historische Straßenbahn, welche Port de Sóller mit dem 8km entfernten Ort Sóller verbindet, erinnert mich stark an die Straßenbahn in San Francisco. Ihr könnt entweder nur die Promenade entlang fahren, oder ihr macht einen Abstecher nach Sóller. Das Städtchen hat auch einen netten Ortskern und eine ganz tolle Kirche. Mit der Bahn könnt ihr übrigens auch bis nach Palma und retour fahren. 🙂 Fahrplan und Preise findet ihr direkt auf der Homepage der Bahn. 

Port de Sóller Straßenbahn Mallorca

Aussichtspunkt: 

Am östlichen Ende von Port de Sóller könnt ihr zu einem Aussichtspunkt spazieren. Auf der einen Seite habt ihr einen tollen Blick über den Hafen und die Promenade, auf der anderen Seite bietet sich euch ein atemberaubender Blick über die Klippen hinab in das weite Meer. Der kleine Spaziergang dahin rentiert sich meiner Meinung nach auf jeden Fall. Am Weg dorthin gibts übrigens auch die eine oder andere streichelbereite Katze 😉 

Bootsausflüge:

Der Hafen von Port de Sóller eignet sich perfekt als Ausgangspunkt für einen Bootstrip oder einen Segeltörn. Es werden einige Ausflüge angeboten bzw. können kleinere Motorboote auch gemietet und selbst gesteuert werden. Vor 2 Jahren machten wir zum Geburtstag von meinem Papa einen kleinen Segeltrip, eine wirklich coole Erfahrung! 🙂

Shoppen:

Entlang der Promenade befinden sich viele kleine Shops, in denen ihr von ausgeflippter Strandmode über typische mallorquinische Delikatessen bis hin zu kleinen Souvenirs alles bekommt, was euer Shoppingherz begehrt.

Restaurants:

Da wir ziemliche Gewohnheitstiere sind und meistens in den selben Lokalen essen, kann ich euch persönlich nur 2 (seeehr leckere) Restaurants empfehlen. Ich füge euch aber unten noch einige Restaurants an, die uns von Einheimischen empfohlen worden sind. (Tipp: am besten immer die Einheimischen nach Restauranttipps fragen 🙂 )

SaBarca:

In diesem Restaurant waren wir heuer zum ersten Mal und wir kommen bestimmt wieder!

Auf das SaBarca sind wir durch Zufall gestoßen (der Zufall hieß Tripadvisor 😀 ), da das Restaurant, in welches wir eigentlich gehen wollten, restlos ausgebucht war. Das SaBarca hat uns schon optisch sehr überzeugt und nach einem kurzen Blick auf die Karte konnten wir nur mehr hoffen, dass noch ein kleiner Tisch für uns zwei frei ist. WIR HATTEN GLÜCK. 

Es hat einfach von vorne bis hinten alles gepasst. Tolle Atmosphäre, nette Kellner und leckeres, liebevoll angerichtetes Essen.

Als Vorspeise gabs einmal Tunatatar mit Wasabi-Gurkensalat und einmal gegrillte Garnelen mit Avocado-Melonen Tatar.

Sa Barca Port de Sóller Mallorca Sa Barca Port de Sóller Mallorca

 

Danach gab es für Thomas eine leckere Seebrasse im Ganzen gebraten und für mich Spaghetti Vongole. 

Zum krönenden Abschluss gönnten wir uns noch eine Apfeltarte mit Vanilleeis – yummy! 

SaBarca Port de Sóller Mallorca

Esplendido:

Das Esplendido ist nicht nur ein Restaurant sondern auch ein Hotel. Meine Eltern haben dort schon das eine oder andere Mal genächtigt. 🙂

Ich war bis jetzt immer nur zum Abendessen dort, und es war wirklich immer lecker.

Von Snacks wie Sashimi und Club Sandwich bis hin zu leckeren Salaten, Fisch und Fleisch ist bestimmt für jeden etwas Leckeres dabei.

Esplendido Port de Sóller Mallorca

Weitere Restaurants:

  • Kingfisher
  • Nunu
  • Restaurant Ses Oliveres

Habt IHR noch Tipps zu Port de Sóller für mich? 🙂 Her damit!

xx Susanna

vorheriger Beitrag

No Comments

Leave a Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blogheim.at Logo