Guten Morgen aus dem Alpin & Relax Hotel „das Gerstl“

Ein Rückblick zu einem traumhaften Wochenende im Alpin & Relax Hotel „das Gerstl“

werbung | keine Kooperation – der Aufenthalt im das Gerstl wurde selbst bezahlt. 

Seit ich das Gerstl vor zwei oder drei Jahren einmal in einer Zeitschrift entdeckt habe, schwärme ich davon. Die Bilder der tollen Panoramasauna und des Infitiypools haben sich bei mir als Wellness-Liebhaberin regelrecht eingebrannt. Um so größer war also die Freude, als ich heuer zu meinem 23. Geburtstag ein Wochenende in diesem Hotel geschenkt bekommen habe. 🙂
Eine Woche nach meinem Geburtstag ging es auch schon los nach Südtirol (Vinschgau), denn dort liegt das Gerstl!

Das Gerstl

Das Hotel wird von der Familie Gerstl selbst geführt. Das merkt man auch! Es ist alles sehr familiär & herzlich. Außerdem wird alles mit Liebe zum Detail gestaltet und es fehlt wirklich an nichts. Auch das Personal war sehr aufmerksam & freundlich und hatte immer einen Witz auf Lager. 🙂 Außerdem stammt fast das gesamte Personal aus der Umgebung, was das „Südtiroler Erlebnis“ noch einmal um einiges authentischer macht!
Das Hotel ist übrigens auch Teil der „Vitalpina Hotels Südtirol“, was ein ausgezeichnetes Qualitätsmerkmal für das Hotel ist! Die Vitalpina Hotels stehen für eine authentische Lebenshaltung und setzt sich dabei aus den folgenden drei Säulen zusammen: „Aktiv“, „Ernährung“ und „Wohlfühlen“.

Das Gerstl

Lage

Von Landeck aus über den Reschenpass brauchten wir mit dem Auto nur eine knappe Stunde! Absolut ideal, denn eine lange Anreise für ein Wellnesswochenende finde ich immer sehr unentspannt. Die Lage vom Gerstl ist absolut atemberaubend!
Das Hotel liegt nämlich auf 1500m  und besticht definitiv mit einem traumhaften Panoramablick über den Vinschgau und die Ötztaler Alpen bis hin zur Ortlergruppe. Ruhesuchende, Natur- und Bergliebhaber kommen hier somit definitiv auf ihre Kosten. 🙂
Da man in der direkten Umgebung auch gut Wandern, Mountainbiken und Skifahren kann, eignet sich das Hotel auch gut für Sportbegeisterte.

Ankommen

Wir wurden an der Rezeption sehr herzlich in Empfang genommen. Da wir gegen 14:00 ankamen, wurde uns direkt das Nachmittagsbuffet gezeigt und wir wurden auf einen Aperitif nach Wahl eingeladen. 🙂 So kann ein entspanntes Wochenende starten! Wir suchten uns gleich einen Tisch an der Fensterfront aus, um dort unseren Drink zu genießen. Anschließend wurden wir von einer netten Rezeptionistin durch das Hotel zu unserem Zimmer begleitet, welches im neueren Teil des Hotels liegt. Im Zimmer warteten bereits unsere Koffer auf uns. 🙂

Die Zimmer

Das Hotel hat insgesamt knapp 40 Zimmer (wenn ich mich nicht täusche 😉 ), welche alle renoviert & wunderschön eingerichtet sind. Dabei gibt es einige verschiedene Zimmerkategorien, welche alle einen tollen Ausblick bieten!
Die Preise starten dabei ab 120,00 € pro Person / Nacht, inklusive Gerstl’s Verwöhn-Halbpension, Benutzung der Wasser- und Saunawelt, WLAN und einem umfangreichen Aktivprogramm. 
Wir haben in der „SESVENNA Suite“ genächtigt, welche ca. 50m2 groß ist und eine ca. 10m2 große Terrasse hat. Die Suite liegt im obersten Stock des Hotels.

Es gibt eine Mini-Bar, eine große Tee-Auswahl, einen Safe, einen Wanderrucksack (für die Dauer des Aufenthaltes) und eine WÄRMFLASCHE! Da ich zu Hause fast jeden Abend mit einer Wärmflasche einschlafe, habe ich mich darüber natürlich fast am meisten gefreut :-D.
Im Badezimmer gab es neben einer großen Dusche auch eine freistehende Badewanne. Die Badewanne haben wir leider nicht genützt, da die Lage im hinteren Teil des Zimmers recht dunkel und nicht so einladend war. Außerdem wirkte das Bad durch die blaue Beleuchtung zusätzlich recht kühl, was schade war! 🙂

Das Gerstl Südtirol

Das Gerstl Südtirol

Wellness & SPA

Der Wellnessbereich erstreckt sich auf knapp 900 m2. Er ist nicht übertrieben groß, dennoch für die Anzahl der Zimmer eindeutig groß genug und sehr neu & modern gestaltet. Dabei unterteilt sich das SPA in die Wasserwelt und die Saunawelt.  Außerdem gibt es im Sommer noch einen Außenanlage mit Naturbadeteich. Es werden auch verschiedenste Kosmetikbehandlungen und Massagen angeboten.

Panorama Wasserwelt:

  • 17 meter langer Indoor – Infitiypool
  • Outdoor – Infinitypool mit Whirlpool-Liegen
  • Vitaminbar mit Säften und Snacks
  • Großer Liegebereich
  • Naturschwimmteich ( Mai-Oktober)

Panorama Saunawelt:

Die Saunawelt unterteilt sich in 2 Bereiche. Der neuere Teil wurde erst vor einigen Jahren dazu gebaut.

  • Weitblick Panoramasauna 85°C (hier finden täglich verschiedene Aufgüsse statt)
  • Bergkräutersauna 58°C
  • Lehm-Gersten Sauna 70°C
  • Heu-, Kräutersauna, Dampfbad im älteren Bereich
  • Dampfbad
  • Whirlpool 36°C
  • Kaltwasser Becken 7°C
  • Verschiedenste Ruheräume:
    • Panorama Ruheraum aus Zirbenholz
    • Dunkelheit & Stille (Wasserbetten)
    • Kuschelalm
  • Infrarot Lounge mit 4 Liegen
  • Vitaminbar mit Säften und Snacks

Das Gerstl Südtirol

Genuss & Kulinarik

Wie bereits erwähnt ist beim Zimmerpreis die Gerstl Verwöhnpension inkludiert.
Es ist also Frühstück, Kuchenbuffet am Nachmittag und ein 5-6 Gänge Wahl-Menü am Abend inbegriffen.
Das Gerstl bezeichnet ihre Küche selbst als „regional & vital“, denn es gibt bei ihnen die „R30-Drhoam Garantie“. Diese besagt, dass Produkte und Zutaten, welche mit dem R30 Siegel gekennzeichnet sind, aus einem Umkreis von 30km bezogen werden. Es besteht auch immer die Möglichkeit, vegetarische Gerichte zu bestellen und es wird eine gesunde Vitalkost geboten.

Wir waren mit dem Essen im das Gerstl rundum zufrieden! Es gab immer eine große Auswahl und viel regionale & frische Lebensmittel / Gerichte! Alleine wegen der guten Küche werden wir zu 100% wieder kommen. 🙂 

Reichhaltiges Frühstücksbuffet von 07:30-10:30: 

Es fehlt an nichts! Eiergerichte werden einem auf Wunsch zum Tisch gebracht, frische Säfte können selbst gepresst werden und am Samstag gab es sogar die Möglichkeit, sich selbst am Buffet Waffeln zu machen! (Diese Möglichkeit habe ich natürlich sofort in Anspruch genommen 😉 )
Das Müsli-Buffet war wohl das größte und umfangreichste, das ich je gesehen habe! Es gab jede erdenkliche Müslisorte, verschiedenste Nüsse & Samen und getrocknete Früchte!

Das Gerstl

Kuchen- und Tortenbuffet von 14:00 – 17:00:

Nachmittags gab es immer eine große Auswahl an hausgemachten Kuchen und Torten. Da ich generell nicht so gerne Kuchen esse, sondern lieber etwas Pikantes, hat es mich sehr gefreut, als ich vor Ort gesehen habe, dass es auch Brot, Speck/Wurst und Käse gab. Da ein Sandwichtoaster vorhanden war, (der vlt. einmal gegen einen neueren/größeren ausgetauscht werden könnte 🙂 ) konnte man sich selbst Schinken-Käse Toast machen! YEIY.

Das Gerstl

Abendliches Wahlmenü ab 18:30:

Beim Frühstück konnte man bereits wählen, welches Menü man abends gerne essen würde. Wer im Menü selbst nicht fündig wurde, hatte auch noch eine kleine Karte mit „Alternativgerichten“, welche immer bestellt werden konnten.
Vorweg gab es immer ein großes Salat- und Antipastibuffet, am zweiten Abend gab es zusätzlich ein großes, italienisches Vorspeisenbuffet!
Am ersten Abend gab es außerdem ein großes Dessertbuffet mit Schokobrunnen & viel frischem Obst – YEIYEIYEIY!

Die Käseliebhaber kamen auch nicht zu kurz – Käsebuffet gibt es nämlich jeden Abend 🙂

Das Gerstl

Fazit:

Wir kommen zu 100% wieder! Es hat von vorne bis hinten alles gepasst und wir haben uns rundum wohlgefühlt. Leckeres Essen, ein wunderschöner Ausblick und ein top moderner, gemütlicher Wellnessbereich – was braucht man mehr?  🙂

alles Liebe, Susanna

Das Gerstl Südtirol

Das Gerstl Südtirol

Das Gerstl Südtirol

Das Gerstl Südtirol

Das Gerstl Südtirol

Das Gerstl

Das Gerstl

Das Gerstl

Das Gerstl

Das Gerstl

Das Gerstl

vorheriger Beitrag

No Comments

Leave a Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blogheim.at Logo