Meine liebsten Snacks / Mahlzeiten rund ums Training

Meine Mahlzeiten rund ums Training

Meine Ernährung vor, während und nach dem Training:

Werbung | in Zusammenarbeit mit Kelly’s 

Hast du dich schon mal gefragt, welche Lebensmittel am optimalsten rund um deine sportliche Aktivität sind? Ich habe viel Verschiedenes ausprobiert bis ich herausgefunden habe, mit was ich am leistungsfähigsten bin. Mit leerem Magen trainieren ist für mich ein absolutes No-Go! Dennoch soll mich meine Mahlzeit nicht „überfüllen“, sondern einfach ausreichend Energie für das Training liefern. In diesem Beitrag möchte ich euch meine liebsten Mahlzeiten rund ums Training etwas näher bringen. 🙂

Drei Bausteine meiner Ernährung:

Damit meine ich Kohlenhydrate, Fette und Proteine. Auch als (Hobby)Sportler ist es wichtig, auf alle Komponenten zu achten, damit der Körper ausreichend versorgt ist. Dabei kommt es vor allem auf die Qualität der Produkte an. Bei Kohlenhydrate empfiehlt es sich z.B. auf „komplexe“ Kohlenhydrate zurück zu greifen, da sie dem Körper länger Energie spenden und den Insulinspiegel nicht so stark ansteigen lassen.

Nachstehend folgt eine Liste meiner liebsten Lebensmittel wenn es um Mahlzeiten rund ums Training geht! 

Meine liebsten Kohlenhydratquellen: 

  • Vollkornprodukte
  • Haferflocken
  • Hülsenfrüchte
  • Gemüse

Meine liebsten Fettquellen: 

  • Nüsse aller Art (z.B. den ungerösteten & ungesalzenen Nuss-Mix von Kelly’s!)
  • Avocado
  • Lachs
  • hochwertiges Olivenöl

Meine liebsten Proteinquellen: 

  • Eier
  • magerer Schinken
  • Cottage Cheese
  • Skyr
  • Proteinpulver

Vor dem Training:

Da ich meistens am Vormittag trainiere, achte ich darauf ca. 1-2h davor zu Frühstücken. Dabei soll meine Mahlzeit komplexe Kohlenhydrate (liefern langanhaltend Energie), gesunde Fette & Protein enthalten. Damit habe ich alle drei wichtigen Bausteine abgedeckt und bin optimal auf das anschließende Training vorbereitet.

  • Haferbrei mit frischem Obst & Nüssen:
    Meine liebste Mahlzeit vor dem Training ist definitiv ein leckeres Oatmeal mir frischem (saisonalen) Obst und einer Hand voll Nüssen.
    Zu einem Basisrezept für einen Haferbrei habe ich erst vor Kurzem ein Rezept hier hochgeladen 🙂

Meine Mahlzeiten rund ums Training

  • Vollkornbrot mit Cottage Cheese & Avocado:
    Wenn es mal schnell gehen muss gibts 2 Scheiben Vollkornbrot mit 100g Frischkäse und einer halben Avocado.
  • Rührei mit Schinken und Vollkornbrot:
    Hierfür nehme ich 2 ganze Eier, mische diese mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Milch. Dann brate ich ca 30-50g mageren Schinken in der Pfanne an und gebe die Eimischung darüber.

Während dem Training: 

Wenn eine etwas längere & intensivere Trainings/Sporteinheit ansteht, esse ich gerne einen kleinen Snack zwischendurch für einen zusätzlichen Energiekick.

  • Nüsse
  • Riegel
  • ausreichend WASSER / Flüssigkeit !!!

Am liebsten nasche ich hierbei eine Hand voll Nüsse.
Dabei ist der NATURAL & PURE Nuss-Mix von Kelly’s mein absoluter Favorit. Wie der Name schon sagt, sind die Nüsse vollkommen natürlich – also ungesalzen & ungeröstet! 🙂 Seit kurzem gibt es auch einen neuen Nuss-Cranberry-Mix, welcher dem klassischen Nuss-Mix definitiv Konkurrenz macht. 😀
Doch warum esse ich so gerne diese Nüsse?! Sie sind geschmacklich wirklich TOP & da sie ungesalzen sind, eigenen sie sich gut für sportliche Aktivitäten, weil sie nicht durstig machen. Außerdem sind sie reich an Vitamin E, Phosphor und Magnesium. 🙂

Für alle unter euch, welche die Nüsse gerne mal testen würden, gibts momentan einen 1€ Rabattcode, der beim Merkur eingelöst werden kann!

Zum Link kommt ihr HIER – einfach den EAN Code downloaden & anschließend direkt an der Kassa einlösen. 🙂
(gültig auf den NATURAL & PURE Nuss-Mix, Cashews & den neuen Nuss-Cranberry-Mix). 

 

Meine Mahlzeiten rund ums Training

Nach dem Training:

Nach dem Training ist es wichtig, den Körper mit Eiweiß zu versorgen. Eiweiß ist der Muskelbaustein des Körpers und dient nicht nur zum Aufbau des Muskels sondern auch zur Regeneration. Wenn etwas Zeit zwischen dem Training und der nächsten Hauptmahlzeit liegt, mache ich mir gerne folgendes:

Smoothiebowl High Protein


Was esst ihr denn so rund ums Training? 🙂 Verlinkt mich gerne in euren Stories / Bildern! 🙂 

vorheriger Beitrag
nächster Beitrag

No Comments

Leave a Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blogheim.at Logo